Beratungsleistungen

Beratungsleistungen

Unsere Beratungsleistungen richten sich vorwiegend an Kommunen oder gemeinnützige Unternehmen im öffentlichen Sektor, auf kommunaler, Landes- oder Bundesebene.

Vor dem Hintergrund des Demografischen Wandels, des Fachkräftemangels und dem damit verbundenen gesellschaftlichen Wandel beraten wir unsere Auftraggeber in den Themenbereichen Integrierte Quartiersentwicklung, Prozessgestaltung, (Perspektiv-)Coaching, Risikomanagement und Wissenstransfer.

Unsere Leistungen

Integrierte Quartiersentwicklung

Zielgruppe: Hauptamtliche Akteure in der Seniorenarbeit
Leistungen: Beratung zu einer zukunftsfähigen Seniorenarbeit

  • Umsetzungsberatung zur Weiterentwicklung eines städtischen, trägerübergreifenden (Gesamt-)konzepts einer demographiefesten, teilhabeorientierten und quartiersbezogenen Seniorenarbeit
  • Partizipative Konzepterstellung
  • Überprüfung der vorhandenen Förderstruktur
  • Qualifizierungen (z. B. Einführung in (zugehende) Beteiligungsformate und –instrumente, Aufbau von Netzwerken)
  • Teamentwicklung
  • Individuelles (Einzel-)Coaching
  • Online Coaching Formate ( z. B. Videochat-Coaching)
  • Konzeption und Moderation von Einzelveranstaltungen
  • (z. B. Bürgerwerkstätten, Bürgerforen, Themenveranstaltungen, usw.)

Referenzen: 80 Kommunen in NRW, weitere außerhalb von NRW

Weiterbildung zum Coach (DGfC zertifiziert)

Zielgruppe/Kunden: Unternehmen, Öffentlicher Sektor, Kommunen

Konzept/Inhalt:

  • Integrativer Ansatz mit systemisch-konstruktivistischer und humanistisch-psychologischer Ausrichtung
  • Balance aus Theorie und Praxis
  • Lernen durch Gestalten realer Coachingprojekte und begleitende Supervision
  • Fokussierung auf spezifische Beratungsfelder
  • Coaching in (Change-)Prozessen

Referenzen: unsere sehr zufriedenen Kunden (Teilnehmer*innen)

Berufsausstieg - Unterstützung in der Übergangsphase in den Ruhestand

Zielgruppe: ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer 1-3 Jahre vor dem Eintritt in den Ruhestand
 

Leistungen:

  • Unser Seminarangebot richtet sich an Unternehmen, Institutionen und Organisationen, die Ihren Mitarbeiter*innen die Möglichkeit bieten wollen, die Übergangsphase in den Ruhestand aktiv zu gestalten

Referenzen: kleine, mittlere und große Unternehmen

Intergenerativer Wissenstransfer

Zielsetzung: Know-how-Verlust vermeiden
Zielgruppe/Kunden: (ältere) Wissensträger*innen im öffentlichen Sektor

Leistungen:

Initiierung und Begleitung von moderierten Wissenstransferprozessen nach der bewährten Nova.PE-Methode:

  • Screening der Kompetenzen der über 55-jährigen Mitarbeiter*innen

  • Auswahl und Ansprache der Wissensgeber*innen und Analyse transferrelevanter Kompetenzen

  • Auswahl und Ansprache der Wissensnehmer*innen

  • Organisation und Durchführung von Transferprozessen (auch über Online-Formate möglich!)

Referenzen: kleine, mittlere und große Unternehmen sowie öffentliche Verwaltungen